Silence Twister, ein einzigartiges Flugzeug

Das Konzept:
Flugspaß, Effizienz, Sicherheit, einfache Handhabung beim Auf- und Abbau

Die Silence Twister ist ein einsitziges Spornradflugzeug mit der Optik und dem Flugspaß einer Spitfire jedoch zu Unterhaltskosten eines PKWs.
Die Struktur wird konsequent aus den modernsten Werkstoffen in Glasfaser- und Kohlefaserwabensandwichbauweise hergestellt. Dadurch wird eine extrem geringe Abflugmasse bei maximaler Festigkeit und einer hohen aerodynamischen Güte erreicht.

Silence Twister, ein innovatives Konzept

Wabenbauweise

Im Vergleich zu vielen anderen Kleinflugzeugen, welche mit Schäumen als Stützstoffe gefertigt werden, kommt bei der Silence Twister die Wabensandwichbauweise zum Einsatz. Die Kosten dieser Materialien sind höher, jedoch werden hierdurch besondere Dauerfestigkeitswerte und eine geringere Masse realisiert.

Das geringe Gewicht bei extrem hohen Festigkeiten 14g (Tragflügel-Bruchlast) ist ausschlaggebend für hervorragende Flugleistungen.

Das Monocoque

Für die Sicherheit des Piloten wurde eine zusätzliche Sicherheitszelle “Monocoque” in die Silence Twister eingebaut.

Das Monocoque wird in Aramid- und Kohlefaserwabensandwichbauweise gefertigt. Der Sicherheitsgurt, das ballistische Rettungsgerät, die Sitzschale und der Tragflügel Holmtunnel sind fest mit dieser Sicherheitszelle verbunden. Besonders im Bereich des Kabinenhaubenausschnittes bietet der Verbund aus Rumpfschale und Monocoque eine zusätzliche Versteifung.

Das Monocoque ist eine wirkliche Besonderheit im Kleinflugzeugbau.

Sicherheit

  • Das Tanksystem der Silence Twister befindet sich in den Tragflügeln. Im Fall einer Aussenlandung werden die Tanks durch ein zusätzliches reißfestes Aramidgewebe geschützt. Im Falle einer Leckage befindet sich der Treibstoff immer noch außerhalb des Cockpits.
  • Es wurden intensive Flatteruntersuchungen durchgeführt. Aufgrund der kompakten Bauform der Silence Twister und der elliptischen Tragflügel können hohe Steifigkeiten bei gleichzeitig geringem Gewicht realisiert werden. Die Flatteruntersuchungen wurden für eine Maximalgeschwindigkeit VNE 162 kt (300 km/h) bei einer Flughöhe von 16400 ft (5000 m) nachgewiesen.
  • Die Steuerung der Silence Twister besteht zum größten Teil aus sehr steifen und leichten Kohlefaser Schubstangen.
  • Die Silence Twister besitzt exzellente Flugeigenschaften. Das große Leitwerk und der lange Hebelarm bieten eine besondere Flugstabilität wodurch das Flugzeug aus unkontrollierten Flugzuständen, wie zum Beispiel Trudeln, leicht wieder in einen stabilen Flugzustand gebracht werden kann.
  • Die gesamte Struktur der Silence Twister wurde auf ein Lastvielfaches von +6g / -4g mit einem zusätzlichen Sicherheitsfaktor von 2,2 getestet.
  • Es wurden insgesamt 3000 Flugstunden auf dem Prüfstand simuliert. Entsprechend der 3000 Flugstunden wurde eine Flugzeugstruktur mit 1.3 Millionen Lastwechsel von +3g und -2,5g belastet.

Aerodynamik

Die Silence Twister besitzt einzigartige aerodynamische Eigenschaften.

Zur Zeit der Spitfire waren schon die aerodynamischen Vorteile von elliptischen Flügeln bekannt. Bei der Silence Twister wurden die Profile so gewählt, dass sich der Strömungsabriss früh am Steuerknüppel bemerkbar macht. Der Pilot bekommt dadurch ausreichend Zeit wieder Geschwindigkeit aufzunehmen. Dies ist ein großer Vorteil gegenüber herkömmlichen Ellipsenflügeln mit konstanter Profilverteilung bei denen der Strömungsabriss schlagartig auf dem gesamten Tragflügel eintritt.

Durch die Faserverbundbauweise ist es uns gelungen die gesamte Flugzeugstruktur, das Höhenleitwerk, und das Seitenruder mit einer hohen aerodynamischen Güte zu realisieren.

Das vollsymmetrische im Windkanal vermessene Laminarprofil LWK80 bietet absolut ausgewogene Flugeigenschaften in allen Fluglagen. Auch bei Regen wird die laminare Strömung nicht negativ beeinflusst.

Einziehfahrwerk

Das Einziehfahrwerk der Silence Twister besteht aus eine sehr geringen Anzahl an Bauteilen. Die Konstruktion ist nicht schwerer als die eines vollverkleideten Festfahrwerks!

Die Fahrwerksbeine werden mit einem Elektromotor auf Knopfdruck ein- und ausgefahren. Im Fall einer Blockierung oder Schwergängigkeit verhindert eine Überstromüberwachung eine Überlastung des Elektromotors. Bei einem Ausfall der Elektrik kann das Fahrwerk mit einer mechanischen Notauslösung innerhalb kürzester Zeit ausgefahren werden.

Festfahrwerk

Der Bausatz wird in der Grundversion mit einem Festfahrwerk angeboten.

Voraussetzung für die Entwicklung des Festfahrwerks war eine hohe aerodynamische Güte besonders im Bereich der Übergänge in die Fahrwerksbeine und der Radverkleidungen.

Durch die eleganten Radschuhe ist die Maximalgeschwindigkeit ähnlich hoch wie bei der Version mit Einziehfahrwerk.

Die fünf Vorteile eines Einsitzers…

  • Schlanker aerodynamischer Rumpf
  • Kompakte elegante Bauform
  • Komfortabeles Cockpit, hervorragende Rundumsicht
  • Geringe Hangarierungskosten und einfaches Handling
  • Flugspaß ohne eine Gefährdung von Pasagieren

Kontaktieren Sie uns